Willkommen in

Hotline  039205.22 22 0
Am Hafen 1, Karlshagen

... Kilometer langer Strand

unsere Ferienwohnung

der Jachthafen

... der Jachthafen im Sonnenuntergang

Reservierung
Reservierung
Panorama
360 Grad Tour
Angebote
Angebote

Wir über uns

Wir über uns

Wir über uns

Erleben Sie die schönsten Tage Ihres Urlaubs auf der Ostseeinsel Usedom in Karlshagen. Unsere schöne neue, im Ostseestil eingerichtete Ferienwohnung, ist eine exzellente Ausgangsbasis.

News

News

Newsletter

Sie möchten immer die aktuellsten Informationen über die Veranstaltungen rund um die Insel Usedom erhalten? ... hier ist alles auf einen Blick ...

Newsletter abonnieren


Apartment oder Ferienwohnung im Ostseebad Karlshagen auf Usedom



Karlshagen ist eines der ältesten Fischerdörfer auf der Insel Usedom. Erbaut, mit 27 Wohnstellen wurde die Fischerkolonie 1829 und durch seine zentrale Lage im Mittelpunkt der Insel "USEDOM" sehr gern besucht. Von hier aus lässt sich die Insel Usedom bequem mit dem Auto, der Usedomerbimmelbahn oder auch mit dem Fahrrad erkunden.
... ob Naturliebhaber im Naturschutzgebiet Peenemünder Haken, Struck und Ruden oder abenteurer in der Vergangenheit in Penemünde, ob Strandurlauber oder Partygänger, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Eine Ferienwohnung günstig auf Usedom in Karlshagen buchen

Im Jahr 2003 eröffneten die wunderschönen Ferienwohnungen am Karlshagener Jachthafen. Erleben Sie die schönsten Tage des Jahres auf der Ostseeinsel Usedom. Unsere schöne neue, im Landhausstil eingerichtete Ferienwohnung, ist eine exzellente Ausgangsbasis für Ihre Ausflüge und Erkundungen.
... aber überzeugen Sie sich selbst.

Urlaub auf Usedom und die Geschichte

Karlshagen wurde 1829 als Fischerkolonie mit 27 Wohnstellen angelegt. Den Namen Carlshagen erhielt der Ort 1837 zu Ehren des Stettiner Regierungsrates Carl Triest, der sich um die Gründung der Ansiedlung verdient gemacht hatte. Um 1865 hatte der Ort 307 Einwohner, die überwiegend vom Fischfang lebten.
1885 entstand in Karlshagen eine Seebrücke. 1912 erhielt der Ort eine eigene Kirche.
Karlshagen lag von 1939 bis 1945 im Sperrgebiet der Heeresversuchsanstalt Penemünde (HVA). In den 1930er Jahren wurde eine Wohnsiedlung für die Führungskräfte, Wissenschaftler, Techniker und Arbeiter der HVA errichtet. Obwohl die Siedlung zum größten Teil bei den Luftangriffen in den Jahren 1943/44 zerstört wurde, sind immer noch einige Straßenzüge mit den Häusern erhalten. Zwischen dem nördlichen und südlichen Siedlungsteil verlief die Straße und die Bahnlinie nach Peenemünde. Dort befand sich der Bahnhof Karlshagen-Siedlung. Dieser war mit beiden Siedlungsteilen durch eine langen starken Tunnel verbunden, der auch als Luftschutzbunker diente. Von diesem Bahnhof verkehrte die S-Bahn im 10 Minutentakt zwischen Karlshagen und Peenemünde. Auch das Wehrmachtslager und die Gefangenenlager waren mit der S-Bahn erreichbar.
Quelle: "wikipedia"

....finden Sie mehr heraus und buchen Sie Ihren Urlaub auf Usedom in Karlshagen